Diabetes mellitus Typ I + II in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Diabetes mellitus bezeichnet eine Stoffwechselkrankheit, bei der entweder die Insulinproduktion aus der Bauchspeicheldrüse noch teilweise funktioniert (Typ II) oder komplett eingestellt ist (Typ I). Die als „honigsüßer Durchfluss“ bezeichnet Blutzuckerkrankheit macht den Eintritt in einer private Personenversicherung wie der Berufsunfähigkeitsversicherung ungleich komplizierter. Dabei ist der Abschluss fast unmöglich, da aus Sicht der BU-Versicherungen das Risiko zu hoch erscheint. Dabei ist die Lebenserwartung mittlerweile ebenso hoch wie bei Stoffwechselgesunden. Wir geben Ihnen dennoch einige Tipps, was Sie beim Versicherungsschutz beachten sollten.

Tarifvergleich

Neben der reinen Berufsunfähigkeitsversicherung reihen sich noch alternative Versicherungszweige ein, die ohne Gesundheitsprüfung ermöglicht werden. So auch die Sterbegeldversicherung, die eine eigene Altersvorsorge und eine Absicherung für die Hinterbliebenen bereit hält.

Welche Versicherungen bei Diabetespatienten möglich sind

Eine private Absicherung gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit ist fast immer ausgeschlossen. Dennoch bieten sich alternative Versicherungen, die auch für Diabetiker zum Abschluss führen:

  • Riester-Rente
  • Pflege-Bahr Versicherung
  • Sterbegeldversicherung
  • Rürup-Rente

Vor allem mit dem staatlich geförderten Pflege-Bahr sind die Versicherer dazu angehalten, Diabetikerinnen und Diabetikern einen Versicherungsschutz anzubieten, eine Gesundheitsprüfung gibt es beim Abschluss nicht.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere Themen für die Berufsunfähigkeitsversicherung auch hier:

Berufsunfähigkeitsversicherung
Online Berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung
Hebamme
Berufsunfähigkeitsversicherung
Zahnarzt
Berufsunfähigkeitsversicherung
Studenten

Sterbegeldversicherung als Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Mit der privaten Sterbegeldversicherung lassen sich Hinterbliebene absichern. Dabei bildet die Sterbegeldversicherung nicht nur eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern eben auch zur Lebensversicherung. Ein weiterer Vorteil ist zudem, dass mit dieser Risikoabsicherung auch eine eigene Altersvorsorge erspart wird. Angesichts der fehlenden Gesundheitsfragen und der Möglichkeit zum Abschluss auch mit Diabetes mellitus vom Typ I und II erhält dieser Versicherungsschutz das Prädikat „besonders wertvoll“.

Seiten Tipps für Diabetiker laut diabsite.de

  • Aktive Diabetiker Austria
    DBW Diabetiker Baden-Württemberg e.V.
    Diabetes-Austria
    Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. (DSN)
    Diabetikergesprächskreis Bielefeld e.V.
    Diabetiker-Hannover
    Diabetiker-Selbsthilfegruppe Kreis Sigmaringen e.V.
    Insulino e.V.
    Selbsthilfegruppe „Erektile Dysfunktion (Impotenz)“

Abgrenzung zwischen Diabtes Typ I und Typ II

Es gilt zwischen zwei Formen der Diabetes zu differenzieren. Tritt der Diabetes mellitus vom Typ I in der Regel in jungen Jahren auf, so kommt der Diabetes mellitus Typ II eher im Alter und wird auch als Alterszucker bezeichnet. Der Jugendzucker ist Resultat einer Autoimmunerkrankung und schließt eine weitere Produktion von Insulin fast immer aus. Beim Alterszucker hingegen können noch Restmengen produziert werden. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist jedoch mit beiden Varianten fast ausgeschlossen.

Staatsanwältin: Die besten BU Policen laut DFSI

Versicherer Tarifname AVB-Bewertung Nettoprämie Bruttoprämie Prämien-Bewertung Finanzstärke-Note Gesamtbewertung
Continentale PremiumBU – B1 / PremiumBU Start – PBUS hervorragend 20,77 € 35,20 € sehr gut 1,25 hervorragend
Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG BU PROTECT Komfort sehr gut 20,80 € 29,71 € hervorragend 1,25 hervorragend
Allianz Lebensversicherungs-AG Selbstständige BerufsunfähigkeitsPolice (OBU) hervorragend 27,61 € 32,87 € gut 1,00 sehr gut
ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. SecurAL (BV10) hervorragend 28,41 € 39,46 € gut 1,25 sehr gut
AXA Lebensversicherung AG ALVSBV (für die Berufsgruppen 1* bis 3-) sehr gut 23,51 € 35,09 € sehr gut 1,25 sehr gut
Basler Lebensversicherungs-AG Basler BerufsunfähigkeitsVersicherung sehr gut 23,26 € 31,01 € sehr gut 2,00 sehr gut
Condor Lebensversicherungs-AG SBU Tarif C80 (Tarif C81 – Einsteiger SBU) hervorragend 28,33 € 40,46 € gut 1,00 sehr gut
HDI Lebensversicherung AG EGO Top BV15 hervorragend 21,33 € 28,44 € hervorragend 1,75 sehr gut
Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG BU PROTECT Prestige sehr gut 27,60 € 35,39 € gut 1,25 sehr gut
R+V Lebensversicherung AG Berufsunfähigkeitsversicherung Tarif BV hervorragend 27,14 € 38,77 € gut 1,00 sehr gut
Volkswohl Bund SBU sehr gut 23,63 € 36,92 € sehr gut 1,75 sehr gut
WWK LV a.G. BioRisk BS06 Komfort hervorragend 22,49 € 44,99 € gut 1,00 sehr gut
Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG BerufsunfähigkeitsVorsorge sehr gut 20,97 € 32,76 € hervorragend 1,75 sehr gut
ARAG Lebensversicherungs-AG IR15 sehr gut 31,00 € 43,80 € gut 2,25 gut
Barmenia Lebensversicherung a. G. Barmenia SoloBU sehr gut 25,71 € 36,74 € gut 1,75 gut
Credit Life AG Premium Berufsunfähigkeits-Versicherung gut 26,96 € 44,92 € gut 1,75 gut
ERGO Lebensversicherung AG BUV316001Z gut 26,95 € 39,06 € gut 1,75 gut
INTER Lebensversicherung AG L01 gut 33,21 € 38,72 € gut 2,25 gut
InterRisk Lebensversicherungs-AG VIG SBV XXL gut 26,80 € 38,29 € gut 1,25 gut
LV 1871 a.G. München Golden BU sehr gut 27,58 € 51,07 € gut 1,75 gut
Stuttgarter Lebensversicherung a.G. BUV-PLUS, Tarif 91 gut 39,00 € 25,74 € gut 1,75 gut
Süddeutsche Lebensversicherung a.G. SBU gut 25,55 € 37,43 € gut 1,75 gut
uniVersa Lebensversicherung a. G. SBU15 sehr gut 24,28 € 37,36 € gut 1,75 gut
Württembergische Lebensversicherung AG BURV gut 26,44 € 34,32 € gut 1,75 gut

„Top 10 Länder mit den höchsten Gesundheitsausgaben für Diabetes im Jahr“

  • USA
  • China
    Deutschland
    Indien
    Japan
    Brasilien
    Russland
    Mexiko
    Frankreich
    Kanada

Die aktuellen Testsieger laut DtGV

  • 1 Dialog 88,6% 1,8 | Gut
    2 Zurich 83,4% 2,1 | Gut
    3 HDI 80,8% 2,3 | Gut
    4 Alte Leipziger 78,2% 2,5 | Gut
    5 Swiss Life 74,6% 2,7 | Befriedigend
    6 R+V 72,8% 2,8 | Befriedigend
    7 Württembergische 70,0% 3,0 | Befriedigend
    8 Provinzial Rheinland 69,1% 3,1 | Befriedigend
    9 Volkswohl Bund 67,9% 3,1 | Befriedigend
    10 Debeka 62,3% 3,5 | Ausreichend
    11 Ergo 61,6% 3,6 | Ausreichend

Diabetesverbände unterstützen Diabetiker

Eine Mitgliedschaft in einem Diabetesverband ermöglicht Diabetikerinnen und Diabetikern weitreichende Hilfestellung rund um die Erkrankung. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie mit der Krankheit am besten umgehen können, helfen Ihnen unter anderem folgende Verbände:

  1. Deutscher Diabetiker Bund
  2. Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V.
  3. Der Deutsche Diabetiker Bund DDB (ist die größte und älteste Selbsthilfeorganisation für Diabetikerinnen und Diabetiker in Deutschland)
  4. VDBD – Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.

Der Dibates mellitus („Honigharnruhr“ griechisch διαβήτης, von altgriechisch διαβαίνειν diabainein, „hindurchgehen“, Quelle Wiki) erfordert ausreichend Sachkenntnisse, um den Blutzucker auf einem konstanten Niveau halten zu können.

Jetzt Vergleich anfordern >

VDBD – Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.

Anschrift: Kaiserstraße 41, 55116 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 960 70-0
Telefax: 0 61 31 / 960 70 70
E-Mail: info@kirchheim-verlag.de
http://www.diabetes-online.de/