Berufsunfähigkeitsversicherung Chemiker

In allen Chemiker-Berufen wird mit gefährlichen Stoffen gehandhabt, die ätzend, giftig oder radioaktiv sind. Trotz aller Vorsicht und zahlreicher Schutzmaßnahmen, die getroffen werden müssen, handelt es sich um einen risikoreichen Beruf. Daher ist eine Investition in eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Chemiker sehr ratsam. Sie gibt dem Chemiker Sicherheit, da sie vor gesundheitsbedingten Einkommensausfällen schützt und auch nach der Berufsunfähigkeit den bisherigen Lebensstandard sichert.

Nutzen Sie die wesentlich günstigeren Online-Konditionen und vergleichen die besten und leistungsstärksten Anbieter für Ihr Versicherungs-Portfolio. Dabei stehen auch die aktuellen BU-Testsieger zur Auswahl.

Infinma stellt die besten BU Versicherer vor

  1. Advigon Versicherung AG
  2. Allianz Lebensversicherungs AG
  3. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.
  4. AXA Lebensversicherungs AG
  5. Barmenia Lebensversicherung a.G.
  6. Basler Lebensversicherungs AG
  7. Condor Versicherungen
  8. Continentale Lebensversicherung AG
  9. Credit Life AG
  10. DÄV Deutsche Ärzteversicherung AG
  11. DANV (ERGO Lebensversicherung AG)
  12. DBV Niederlassung der AXA Lebensversicherung AG
  13. DEVK Lebensversicherungsverein a.G.
  14. DEVK Allgemeine Lebensversicherungs AG
  15. Dialog Lebensversicherungs-AG
  16. die Bayerische
  17. ERGO Lebensversicherung AG
  18. EUROPA Lebensversicherung Aktiengesellschaft
  19. Getsurance (Eine Marke der Squarelife)
  20. Gothaer Lebensversicherung Aktiengesellschaft
  21. Hannoversche Lebensversicherung AG
  22. HanseMerkur Lebensversicherung AG
  23. HDI Lebensversicherung AG
  24. Helvetia Versicherungen AG
  25. IDUNA Vereinigte Lebensversicherung aG (SIGNAL IDUNA Gruppe)
  26. INTER Lebensversicherung AG
  27. InterRisk Lebensversicherungs-AG (Vienna Insurance Group)
  28. KlinikRente
  29. Lebensversicherung von 1871 auf Gegenseitigkeit München
  30. MetallRente GmbH*
  31. MÜNCHENER VEREIN Lebensversicherung a.G.
  32. myLife Lebensversicherung AG
  33. neue leben Lebensversicherung AG
  34. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG
  35. Presseversorgungswerk
  36. PrismaLife AG
  37. R+V Lebensversicherung a. G.
  38. R+V Lebensversicherung AG
  39. Standard Life Versicherung Zweigniederlassung für Deutschland der The Standard Life Assurance Co.
  40. Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
  41. Süddeutsche Lebensversicherung a.G.
  42. Swiss Life AG Niederlassung für Deutschland
  43. uniVersa Lebensversicherung a. G.
  44. Volkswohl Bund Lebensversicherung a. G.
  45. VPV Lebensversicherungs AG
  46. Württembergische Lebensversicherung AG
  47. WWK Lebensversicherung a.G.
  48. Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG

Worauf bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Chemiker zu achten ist

Vor dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung Chemiker lohnt es sich, die verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Sie sollten vor allen Dingen auf die folgenden Klauseln achten:

– Abstrakte Verweisungen

Der Versicherungsvertrag sollte keine abstrakten Verweisungen enthalten. Das heißt, es wird bezahlt, sobald der Chemiker seinen derzeit ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben kann. Andernfalls könnte die Zahlung der Versicherung verweigert werden, da der Verletzte oder Erkrankte einen anderen Beruf ausüben kann, für den er nicht qualifiziert ist.

– Prognosezeitraum

Der Prognosezeitraum ist ein weiterer wichtiger Faktor, der vor dem Vertragsschluss berücksichtigt werden sollte. Je kürzer dieser Zeitraum ist, desto besser ist es für den versicherten Chemiker. Allerdings gibt es kein Versicherungsanbieter, der bei einem Zeitraum unter 6 Monaten zahlen wird.

Jetzt Vergleich anfordern >

Was eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung für Chemiker ausmacht

Bei einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung muss der Chemiker nicht 100 % berufsunfähig sein, damit die Versicherung ihre Leistung zahlt. Der optimale Versicherungsanbieter leistet auch dann, insofern der Arzt diagnostiziert, dass der Chemiker-Beruf zu mehr als 50 % nicht mehr ausgeübt werden kann. Demnach reichen 51 % der Berufsunfähigkeit aus, um eine Leistung der Versicherung erwarten zu können.

Die optimale Berufsunfähigkeitsversicherung für Chemiker finden

Nachdem die Vertragslaufzeit und die optimale Absicherungshöhe geklärt wird, müssen die Konditionen der Versicherungsanbieter geklärt werden. Für die optimale Versicherung sind die Versicherungsbedingungen entscheidend. Dabei sind Tarife zu empfehlen, die folgendes aufweisen:

  • – Abstrakter Verzicht auf Verweisungen auf andere Berufe
    – Verzicht auf Arztanordnungsklausel
    – Internationaler Versicherungsschutz
    – Versicherungsleistung ab Berufsunfähigkeitsbeginn
    – Nach dem Erfüllen der 6 Monats-Prognose – Anspruch auf Berufsunfähigkeitsrente
    – Nachversicherungsgarantie ohne erneute gesundheitliche Prüfung
    – Bei unverschuldeter Anzeigepflichtverletzung – Verzicht auf Kündigungs-, Anpassungsrecht (§ 19 WG)
    – Infektionsschutzklausel
    – Ausschließlich die Prüfung des zuletzt ausgeübten Berufes
    – Meldefrist; bei verspäteter Meldung – 36 Monate rückwirkende Leistung
Stiftung Warentest (Stand: 2010): Chemiker haben keine Chance bei Versicherungsanbietern

Chemiker sind nicht bei allen Versicherungsanbietern in einer günstigen Risikogruppe. Daher ist ein Vergleich der verschiedenen Anbieter unumgänglich. Denn je größer das Risiko einer eventuellen Berufsunfähigkeit ist, desto mehr Beiträge muss der Chemiker zahlen.

Aufgaben eines Chemikers laut ABSOLVENTA
  • „Forschung, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement
    Wettbewerbsanalyse
    Bestimmung von Materialeigenschaften
    Gefährdungsbeurteilung und Sicherheitsmanagement
    Analyse, Entwicklung und Programmierung von technischen Systemen und chemischen Prozessen
    Vertrieb von pharmazeutischen Produkten
    Prüfung und Zulassung von Patenten
    Dokumentation von technischen und chemischen Prozessen
    Kundenberatung“

Hier wird Ihnen ein Kostenvergleich zur Verfügung gestellt.

Welche Gebiete mitversichert werden sollten

  • „Abgrenzung zu physikalischen Vorgängen
    Stoffumwandlung
    Synthese
    Analyse
    Einfache Umsetzung
    Doppelte Umsetzung
    Weitere Möglichkeiten
    Donator-Akzeptor-Prinzip
    Säure-Base-Reaktionen
    Redoxreaktionen
    Komplexbildungsreaktionen
    Erhaltungssätze bei chemischen Reaktionen
    Energetische Betrachtungen
    Beteiligte Energieformen
    Reaktionsweg und Energiebilanz
    Ablauf einer exothermen Reaktion
    Ablauf einer endothermen Reaktionen
    Katalyse
    Endergone und exergone Reaktionen
    Statistische Betrachtungen
    Reversible Reaktionen – Gleichgewichtsreaktionen
    Chemische Reaktionsarten und -typen“

Hier geht es zum BUV Vergleich für ChemikerInnen.

Jetzt Vergleich anfordern >