Test Berufsunfähigkeitsversicherung Checkliste

Durch eine unerwartete Berufsunfähigkeit, entsteht eine große Versorgungslücke. Wie hoch diese ist, kann der Betroffene aus der Differenz zwischen seinem jetzigen Netto-Einkommen und der möglichen Erwerbsminderungsrente aus seiner aktuellen Renteninformation ermitteln. Die daraus resultierende Lücke sollte mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) geschlossen oder wenigstens erheblich verringert werden. Damit der Versicherungsnehmer vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung die Angebote der Versicherer prüfen und vergleichen kann, empfiehlt es sich, eine Checkliste anzulegen.
Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch hier die aktuellen BU Testsieger im Vergleich. 

DISQ testet Erwerbsunfähigkeitsversicherungen

  • 1 Europa 99,1 sehr gut
  • 2 Continentale 96,4 sehr gut
  • 3 Stuttgarter 92,6 sehr gut
  • 4 HDI 92,3 sehr gut
  • 5 Dialog 92,2 sehr gut
  • 6 Volkswohl Bund 84,2 sehr gut
  • 7 Bayern-Versicherung 81,0 sehr gut
  • 8 Feuersozietät 79,4 gut
  • 9 Swiss Life 77,2 gut
  • 10 Die Bayerische 57,1 ausreichend
  • 11 WWK 54,7 ausreichend
  • 12 Ergo 51,7 ausreichend
  • 13 Generali 47,2 ausreichend
  • 14 Zurich 46,6 ausreichend

Berufsunfähigkeitsversicherungen Checklisten: Auf einen anderen Beruf verwiesen

Der Versicherungsnehmer sollte darauf achten, ob der Anbieter auf einen an Beruf verweist. Ist eine Verweisung auch nur theoretisch möglich, kann der Leistungsbezug häufig nur mit Schwierigkeiten realisiert werden. Das gilt auch für den Fall einer Nachprüfung. Auch in diesem Fall sollte im Tarif auf eine Verweisung verzichtet werden.

Jetzt Vergleich anfordern >

Checkliste laut test.de

  • Kümmern Sie sich früh­zeitig um die Absicherung gegen Invalidität. Je jünger und gesünder Sie sind, desto geringer ist der Beitrag und desto umfassender der Schutz.

  • Machen Sie die Wahl für einen Tarif von den Bedingungen und nicht vorrangig vom Preis abhängig.

  • Ihr Vertrag sollte möglichst bis zum Renten­eintritt laufen.

  • Setzen Sie die monatliche Rente nicht zu nied­rig an.

  • Wählen Sie einen Vertrag mit Nach­versicherungs­garantie, dann können Sie die Rente später ohne erneute Gesund­heits­prüfung erhöhen.

  • Beant­worten Sie alle Fragen wahr­heits­gemäß und voll­ständig. Sonst können Sie Ihren Versicherungs­schutz verlieren.

Ab wann wird die Bu-Rente gezahlt

Checklise BU

Die ärztliche Feststellung der Berufsunfähigkeit ist mit einer Prognose verbunden. Eine Berufsunfähigkeit muss nicht dauerhafter Natur sein; zumindest wird ein Arzt dies in den wenigsten Fällen voraussagen können. Ein Prognosezeitraum von 6 Monaten sollte ausreichend für den Leistungsfall sein. Ab diesen Zeitraum, übernimmt die Versicherung eine Rentenzahlung. Hier können alle Anbieter verglichen werden. 

Rückwirkende Anerkennung

Häufig wird eine Berufsunfähigkeit nicht gleich am ersten Tag bescheinigt, weil der Arzt keine eindeutige Prognose abgeben kann. Noch wahrscheinlicher ist der Fall, dass der Versicherungsnehmer erst krankgeschrieben wird. Stellt sich später heraus, dass die Berufsunfähigkeit bereits früher bestand, sollte der Tarif eine rückwirkende Anerkennung zulassen. Damit verbunden sollte auch eine rückwirkende Leistungsanerkennung sein.

Alternative Versicherungen laut checkliste

  • Unfallversicherung
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Dread-Disease-Versicherung
Welcher Arzt darf Gutachten erstellen

In der Regel ist der Hausarzt dazu berechtigt alle Gutachten zu erstellen. Sind andere Spezialisten für die Feststellung nötig, hat hier der Versicherungsnehmer hier die freie Auswahl. Ein Arzt der Versicherungsgesellschaft sollte allenfalls zu ergänzenden Untersuchungen vorgeschrieben sein. Das erleichtert später oft die Regulierung.

Im Pflegefall auch berufsunfähig

Im Vorgespräch mit einem Versicherungsvermittler sollte der Versicherungsnehmer auch unbedingt darauf achten, dass bei Feststellung einer Pflegebedürftigkeit, also die Einstufung in eine gesetzliche Pflegestufe, die Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung ausgelöst wird, ohne dass es einer erneuten Überprüfung bedarf. Eine Checkliste hilft oft weiter.

Beitrag während der Leistungsprüfung

Da sich die Prüfung, ob ein Leistungsfall vorliegt oder nicht, sich durchaus zeitlich verzögern kann, kann es von elementarer Bedeutung für den Versicherungsnehmer sein, ob er während dieser Zeit auch weiterhin den Beitrag leisten muss. Besser wäre es, dass die Beiträge (auf Antrag) gestundet werden und auf Stundungszinsen verzichtet wird.

Jetzt Vergleich anfordern >

Flexibel bleiben

Im Laufe eines Lebens ändert sich vieles. Das betrifft auch die Versorgungslücke, die der Versicherungsnehmer bei Abschluss der Versicherung schließen wollte. Dabei ist die Höhe der Lücke nur eine Momentaufnahme und wird sich im Verlauf eines (Arbeits-)Lebens verändern. Deshalb sollte der Tarif eine nachträgliche Veränderung des Versicherungsschutzes ohne eine erneute Gesundheitsprüfung möglich sein. Der Anbieter darf für diese Änderung keine Koste in Rechnung stellen.

Deutsches Institut für Service-Qualität checkt die Unfallversicherungen

  • 1 GVO 99,2 sehr gut
  • 2 Interrisk 95,4 sehr gut
  • 3 Volkswohl Bund 94,3 sehr gut
  • 4 Hanse-Merkur 93,9 sehr gut
  • 5 Adcuri 91,3 sehr gut
  • 6 Domcura 90,8 sehr gut
  • 7 Helvetia 90,1 sehr gut
  • 8 Hannoversche 89,3 sehr gut
  • 8 VHV 89,3 sehr gut
  • 10 Janitos 89,1 sehr gut
  • 11 Haftpflichtkasse Darmstadt 88,4 sehr gut
  • 11 Interlloyd 88,4 sehr gut
  • 13 Swiss Life Partner 86,2 sehr gut
  • 14 Ammerländer Versicherung 84,7 sehr gut
  • 15 Die Bayerische 82,7 sehr gut
  • 16 Ostangler Versicherungen 79,7 gut
  • 17 HUK-Coburg 77,4 gut
  • 18 Concordia 77,4 gut
  • 19 HUK24 75,5 gut
  • 20 Nürnberger 75,3 gut
  • 21 NV-Versicherungen 74,1 gut
  • 22 Bruderhilfe 73,7 gut
  • 23 Würzburger 73,6 gut
  • 24 Europa 73,3 gut
  • 25 Ergo 72,3 gut
Vergessen dürfen

Viele Berufsunfähigkeitsversicherungen erfragen bei Vertragsabschluss zum Beispiel, ob die versicherte Person eine gefährliche Sportart ausübt. Ein verbraucherfreundlicher Tarif verzichtet darauf, dass ein erhöhtes Risiko unbedingt angezeigt werden muss. Alternativ sollte der Verbraucher auf die Fristen achten. Sind für Meldungen oder Anzeigen keine angegeben, kann man auch keine versäumen. Ist dem nicht so, drohen Beitragsnachzahlung oder Kündigung.

Verzicht auf Kündigung oder Beitragserhöhung

Es kann durchaus vorkommen, dass dem Versicherungsnehmer zum Zeitpunkt der Gesundheitsprüfung nicht alle Fakten bekannt waren. Sollte er diesbezüglich unrichtige oder unvollständige Angaben gemacht haben, drohen ihm eine Beitragsnachzahlung nebst Erhöhung oder die Kündigung durch die Versicherungsgesellschaft. Es sei denn, und dass sollte man mit Hilfe der Checkliste vor Vertragsabschluss prüfen, dass der Versicherer auf dieses Recht ausdrücklich verzichtet. Interessantes zu den Kosten.

Checkliste der besten BU Versicherungen laut servicevalue.de

  • Allianz Sehr gut
    Basler Sehr gut
    Canada Life Sehr gut
    EUROPA Sehr gut
    HanseMerkur Sehr gut
    HDI Sehr gut
    R+V Sehr gut
    SwissLife Sehr gut
    WWK Sehr gut
    AachenMünchener Gut
    CosmosDirekt Gut
    Debeka Gut
    ERGO Gut
    Generali Gut
    HUK-COBURG Gut
    Nürnberger Beamten Gut
    Provinzial Rheinland Gut
    Signal Iduna Gut
    Alte Leipziger
    AXA
    Barmenia
    DBV
    Dialog
    Die Bayerische
    Die Continentale
    Die Stuttgarter
    Gothaer
    Hannoversche
    Helvetia
    InterRisk
    LV 1871
    Nürnberger
    Provinzial Nord Brandkasse
    uniVersa
    Versicherungskammer Bayern / Bayern Versicherung
    VOLKSWOHL BUND
    Westfälische Provinzial
    Württembergische
    Zurich
Versicherungsschutz Weltweit

Der Versicherungsschutz sollte sich nicht nur auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland beschränken. Schließlich ist es in Zeiten der Globalisierung nicht außergewöhnlich abwegig, dass ein Versicherungsnehmer seinen Wohnort auch über Landesgrenzen verändert. Doch inzwischen haben fast alle Versicherer ihren Schutz auf die ganze Welt ausgeweitet

Dynamik und Laufzeiten in 2018 geschickt wählen wie der Test der BU zeigt

Mit einer Checkliste kann der Versicherungsnehmer den Tarif prüfen, ob mit einer dynamischen Anpassung der Versicherungssumme dem Inflationsrisiko begegnet werden kann. Zugleich sollte es auch möglich sein, die Laufzeit des Vertrages so zu gestalten, dass die Altersrente nahtlos an die Berufsunfähigkeits-Rentenzahlung anschließen kann.

Tests der Berufsunfähigkeitsversicherungen Checklisten in 2017

Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) kann der unvorbereitete Versicherungsnehmer schnell wichtige Punkte übersehen. Gerade bei dieser Versicherungsart sind viele Vorschriften zu beachten, um sich optimal zu versichern. Mit einer Checkliste gegen die Berufsunfähigkeit ist der Verbraucher auf der sicheren Seite und kann keinen Aspekt beim Antrag vergessen. Zudem lassen sich auf diese Weise die verschiedenen Angebote der Versicherer schnell und effizient miteinander vergleichen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Zur test.de Checkliste