Berufsunfähigkeitsversicherung bei MS

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische und gleichzeitig auch eine entzündliche Krankheit des zentralen Nervensystems, die mit herdförmigem Verlust der Nervenfaserumhüllungen einhergeht. In Deutschland sind etwa 70 von 100.000 Einwohnern betroffen. Die Ursachen sind bislang noch nicht umfassend geklärt. Mutmaßlich sind mehrere Faktoren zur Entstehung der Erkrankung beteiligt. Darüber hinaus tragen autoimmunologische Vorgänge dazu bei. Möglicherweise gibt es ebenfalls Diskussionen über Infektionen mit einem bis heute nicht erkannten Virus, der vor dem 15. Lebensjahr aufgetreten sein muss. Für Menschen, die an MS erkrankt sind ist es fast unmöglich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Sollte aber vor der Erkrankung schon eine Versicherung vorhanden gewesen sein, muss die Versicherung die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente zahlen.

Nutzen Sie die wesentlich günstigeren Online-Konditionen und vergleichen Sie die besten und leistungsstärksten Anbieter für Ihr Versicherungs-Portfolio. Es stehen auch Alternativen zur Auswahl. 

Berufsunfähigkeitsversicherungen bei MS: Genetik ist nicht weit entfernt

Zwillingsstudien lassen die genetische Veranlagung nicht außeracht. Die Krankheitssichtbarkeit lassen die Entzündung von weißen Substanzen des ZNS auslösen, welche die Markscheiden, die sogenannte isolierende „Verpackung“ des Nervenstrangs, zerstört. Dadurch wird die Erregungsleistung in den Nervenfasern verlangsamt oder unterbrochen und es kommt zu neurologischen Ausfällen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kopfschmerzen, Schwindelanfälle und Sehstörungen

Die MS wird jedes Nervensystemteil angreifen, dementsprechend vielgestaltig ist die Erkrankung. Oft treten zu Beginn und manchmal der Diagnosestellung um Jahre vorausgehend flüchtige Sehstörungen, wie zum Schwindel auf. Kopfschmerzen, Schwindel und Farbsehstörungen sind die ersten wichtigsten Anhaltspunkte für den Beginn der Erkrankung. Störungen der Empfindung für Berührung, Temperatur und Schmerz können sowohl zu Beginn als auch im Verlauf der MS auftreten. Gleiches gilt für spastische Lähmungen, Gang- und Sprachstörungen. Darmentleerungs- und Blasenstörungen sind Hinweise auf eine Beteiligung der vegetativen Nervensystems. Vorübergehende Sprach-, Seh- und Gangstörungen, die sich mehrmals täglich wiederholen, sollten sofort ärztlich abgeklärt werden.

Schubförmiger Krankheitsverlauf

1/3 aller Fälle zeigen eine langwierige Krankheitsdauer nur zu geringfügigen Behinderungen. Die Erkrankung kann einen schubförmigen Verlauf nehmen, bei dem noch nicht da gewesenen eurologische Störungen kurzfristig auftreten und sich später ganz oder stückweise zurückbilden. Der eigentlich chronische Verlauf ist durch eine langsame Zunahme der Symptome ohne zwischenzeitliche Besserung charakteristisch, wohingegen sich der sekundär chronisch fortschreitende Verkauf aus einer schubförmig verlaufenden MS entwickeln kann.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wie wird MS diagnostiziert

Die Diagnose wird durch die Entnahme von Nervenwasser, das sogenannte Liquor, aus dem Raum zwischen den Rückenmarkhäuten gestellt. Hierbei kommen die typischen Entzündungs- und Eiweißwerte zum Vorschein. Weitere Untersuchungsmaßnahmen sind beispielsweise die Kernspintomografie und evozierte Potenziale.

Heilungsaussichten gibt es immer

Die MS Erkrankung ist bis zum heutigen Tage nicht heilbar, allerdings ist es möglich, die Häufigkeit und die Stärke der auftretenden Schübe zu minimieren.

Physiotherapeutische Maßnahmen

Die MS Erkrankten brauchen begleitende Maßnahmen, damit es Ihnen halbwegs besser geht. Sie sollen mit einem Physiotherapeuten Übungen einstudieren, die sie in regelmäßigen Abständen wiederholen müssen, um bestimmte Bewegungsabläufe nicht zu vergessen und diese hervorragend zu beherrschen. Frühzeitig bereitgestellte technische Hilfsmittel tragen dazu bei, die Selbstständigkeit so lange wie möglich zu erhalten. Was noch wichtig ist:

Verkehrssicherheit gewährleisten

Zur Erhaltung der Flexibilität ist unter anderem möglich, bei leichteren Behinderungen technische Umrüstungen am Fahrzeug vornehmen zu lassen, die die Verkehrssicherheit gewährleisten. Um psychische Tiefpunkte zu vermeiden, ist eine sinnvolle Freizeitgestaltung ungeheuer relevant. Bestimmte Therapieformen, wie eine Tanz- oder Zeichnentherapie sowie das Erlernen von Entspannungsmethoden, autogenes Training unterstützen bei auftretender Depression. Auch für Beamte gibt es einen speziellen BU-Schutz.

Jetzt Vergleich anfordern >

Neuerkrankte brauchen Unterstützung

Für neu Erkrankte gibt es an vielen Orten Neubetroffenengruppen, die sich speziell mit den Fragen der Erkrankung beschäftigen. Weniger hilfreich für Neulinge sind Selbsthilfegruppen, in denen die Betroffene mit fortgeschrittenem Krankheitsverlauf ihre Erfahrungen austauschen.

Von heut auf morgen krank werden

Aber was machen, wenn der Verbraucher von heut auf morgen berufsunfähig wird? Wer unterstützt finanziell, da es kein regelmäßiges Einkommen mehr geben wird? Bei einer Berufsunfähigkeit verlangen Sie nicht zu viel vom Staat. Die niedrige gesetzliche Erwerbsminderungsrente ist ein Witz und kann die alltäglichen Lebenserhaltungskosten einfach nicht abdecken. Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung haben Sie mehr Chancen, nicht in einem finanziellen Ruin hineinzustolpern.

Vergleich einzelner Versicherungsanbieter

Heutzutage können Sie sich gegen alles versichern, was Sie möchten. Aber es ziemlich schwer, alles über die ganzen Versicherungsgesellschaften zu wissen. Daher haben Sie die Möglichkeit bei einem Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherungsgesellschaften einen Überblick zu bekommen. Sicherlich fragen Sie sich selbst, welche Versicherung wirklich etwas für Sie ist und wie Sie sich optimal absichern können. Den richtigen Versicherungsanbieter finden Sie nur in einem Vergleich, um Ihre persönlichen Bedürfnisse abzudecken.

Jetzt Vergleich anfordern >

Tests und Statistiken geben Aufschluss

Lassen Sie sich die angebotenen Tarife, die Kosten, die Konditionen und weitere Details anzeigen. Nutzen Sie den Erwerbsrentenanspruch einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie können selbst in unterschiedlichen Tests und Statistiken nachlesen, wie viele Menschen schon vor ihrem Renteneintrittsalter berufsunfähig geworden sind. In der Regel liegen die Ursachen bei psychischen oder chronischen Erkrankungen und bei Unfällen mit Invaliditätsfolge.

Gesetzliche Erwerbsminderungsrente

Wenn Sie vor 1961 geboren wurden, bekommen Sie eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente von etwa 50 Prozent Ihres bisherigen Nettogehalts. Personen, die nach 1961 die Welt erblickt haben, erhalten nur 30 Prozent. Sie werden selbst sehen, dass die gesetzliche Erwerbsminderungsrente niemals im Monat ausreichen wird. Diese Lücke können Sie mit einem Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung schließen.

Stiftung Warentest untersucht jährlich Versicherungsanbieter

Mittlerweise haben sich immer mehr Versicherungsanbieter auf eine private Berufsunfähigkeitsversicherung spezialisiert und bieten diverse Tarife und Konditionen an. Wenn Sie selbst in dem Tarifdschungel nicht zurechtkommen, dann ist ein Berufsunfähigkeitsversicherungstest von beispielsweise Stiftung Warentest empfehlenswert. Hier bekommen Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Versicherungsanbieter und wie diese in diesem Test abgeschlossen haben. Gewinnen Sie selbst einen ersten Eindruck unter https://www.berufsunfaehigkeitsversicherung-im-vergleich.de/. Hier geht es zu den aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Tests.

Berufsunfähigkeitsversicherungsschutz bei MS

Bekannt ist Multiple Sklerose auch unter den Begriff Encephalomyelitis disseminata (ED). Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankungen des ZNS. Ebenso wie bei Diabetes Typ I sind die Ursachen nicht eindeutig geklärt. Mit Hilfe einer Skala kann der Grad sowohl der Grad der Behinderung als auch der der Berufsunfähigkeit ermittelt werden. MS ist die häufigste Erkrankung des zentralen Nervensystems. Bis zu 2,5 Millionen Menschen sind bisher an MS weltweit erkrankt. Wer an MS erkrankt ist, hat kaum die Möglichkeit eine Versicherung abzuschließen. Tritt die Krankheit erst nach Abschluss der BU auf, übernimmt die Versicherung die Berufsunfähigkeitsrente.Hier haben Sie die Möglichkeit zu vergleichen!

Jetzt Vergleich anfordern >