Berufsunfähigkeitsversicherung Ärzte Vergleich

Wer seinen Beruf gesundheitsbedingt aufgeben muss, kommt schnell in finanzielle Schwierigkeiten. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung hat man für den Fall der Berufsunfähigkeit vorgesorgt. Auch Ärzte profitieren von der BU, denn bei ihnen kommt die Berufsunfähigkeitsversicherung leider auch immer öfter vor. Wichtig ist, dass innerhalb des Vertrages beim Versicherer auf eine abstrakte Verweisung, eine andere Tätigkeit, verzichtet wird. Wir nehmen uns das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung Ärzte Vergleich vor und erläutern, was wichtig für einen Arzt ist.
Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen Ihnen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl. 

Versicherer des Jahres 2017 laut DISQ

  • 1 Münchener Verein 82,5 sehr gut
  • 2 HUK-Coburg 81,6 sehr gut
  • 3 DEVK 79,5 gut
  • 4 HUK24 79,4 gut
  • 5 Debeka 78,5 gut
  • 6 Axa 77,6 gut
  • 7 R+V 76,7 gut
  • 8 Allianz 76,0 gut
  • 9 Württembergische 75,5 gut
  • 10 Barmenia 75,1 gut

Darum ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte so wichtig

BU Ärzte Vergleich

Heutzutage muss fast jeder Vierte seinen Beruf aufgeben, sei es aufgrund eines Unfalls, oder aus anderen Gründen. Besonders für Ärzte ist dies sehr hart, da sie rasch ihren Lebensstandard nicht mehr halten können. Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Ärzte sehr gut ab, auch wenn diese bereits über das Versorgungswerk abgesichert sind. Dennoch gibt die Berufsunfähigkeitsversicherung mehr Schutz, da sie oft schon bei 50 Prozent Berufsunfähigkeit greift. Diese Vorteile haben Ärzte mit der Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Zahlung einer monatlichen Rente bei Berufsunfähigkeit
  • Wiedereingliederungsgelder bei vorübergehender Berufsunfähigkeit

Wichtig ist, dass der Vertrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung alle Vorteile enthält, wozu beispielsweise der Verzicht auf eine abstrakte Verweisung gehört als auch die Dienstunfähigkeitsklausel und eine Nachversicherungsgarantie. Außerdem kann für Ärzte eine Infektionsklausel wichtig sein, die sie schützt, wenn sie durch eine Infektion berufsunfähig werden.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die besten Berufsunfähigkeitsversicherungen im DISQ Test

  • 1 Community Life 98,9 sehr gut
  • 2 Canada Life 95,4 sehr gut
  • 3 Nürnberger 86,0 sehr gut
  • 4 Arag 85,5 sehr gut
  • 5 Nürnberger Beamten 85,4 sehr gut
  • 6 Württembergische 84,8 sehr gut
  • 7 Europa 84,6 sehr gut
  • 8 Basler 84,0 sehr gut
  • 9 Die Bayerische 83,6 sehr gut
  • 10 Dialog 83,4 sehr gut
  • 11 Stuttgarter 83,2 sehr gut
  • 12 Hannoversche 83,1 sehr gut
  • 13 Gothaer 82,8 sehr gut
  • 14 Ergo 82,5 sehr gut
  • 15 Universa 82,4 sehr gut
  • 16 Alte Leipziger 82,1 sehr gut
  • 17 Swiss Life 81,8 sehr gut
  • 18 Barmenia 81,4 sehr gut
  • 19 Continentale 81,3 sehr gut
  • 20 Bayern-Versicherung 81,1 sehr gut
  • 21 Axa 80,9 sehr gut
  • 21 DBV 80,9 sehr gut
  • 23 LV 1871 80,0 sehr gut
  • 24 Zurich 79,6 gut
  • 25 HDI 79,2 gut
  • 26 Hanse-Merkur 79,1 gut
  • 27 Allianz 78,8 gut n.v.
  • 28 Inter-Risk 78,7 gut
  • 29 Condor 78,6 gut
  • 30 Volkswohl Bund 78,5 gut
  • 31 Provinzial Nord-West 78,3 gut
  • 32 Feuersozietät 77,6 gut
  • 33 SDK 75,9 gut
  • 34 WWK 74,5 gut
  • 35 Ergo Direkt 72,9 gut
  • 36 Debeka 71,3 gut
  • 37 VPV 65,0 befriedigend
  • 38 Cosmos Direkt 59,6 ausreichend
  • 39 HUK24 59,0 ausreichend
  • 40 HUK-Coburg 58,7 ausreichend
  • 41 WGV 57,9 ausreichend
  • 42 Inter 57,0 ausreichend
  • 43 R+V 56,4 ausreichend

Schwierigkeiten bei der Wahl den Berufsunfähigkeitsversicherungen

Ein kleines Mank oder Berufsunfähigkeitsversicherung ist, dass immer weniger Versicherer eine spezielle Police für Ärzte anbieten. Und wenn, dann ist sie häufig sehr teuer. Da es beim Antrag immer darauf ankommt, wie viel der Versicherte verdient, wie hoch die monatliche Rente sein soll und vor allem, wie alt der Versicherte ist, sind die Beiträge sehr unterschiedlich. Der Beruf spielt in jedem Fall eine Rolle. Und da Ärzte sehr risikobehaftet sind und häufig aus dem Berufsleben ausscheiden, gibt es immer weniger Versicherer. Weitere gute Anbieter sind:

Die Bewertung im Test online

Die Stiftung Warentest hat zuletzt 2013 einen Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung unternommen. Die darin enthaltenen Tarife sind zwar überwiegend allgemein gehalten, doch verschafft dieser Vergleich eine gute Übersicht zum Angebot auf dem Markt. Der Vergleich nimmt drei Modellkunden als Beispiel mit unterschiedlichen Berufen. Anhand der Ergebnisse im Vergleich kann man bereits eine Vorauswahl treffen. Im Vergleich waren die folgenden Versicherungen in den Top-10:

Die aktuellen Testsieger im Finanz- und Versicherungssektor

PlatzierungenAnbieterTestnoteBewertungen
Platz 1AachenMünchener0,67(„sehr gut“)
Platz 2Europa Versicherung0,6(„sehr gut“)
Platz 3Hannoversche Leben 0,6(„sehr gut“)
Platz 4VHV0,6(„sehr gut“)
Platz 5Familienfürsorge0,7(„sehr gut“)
Platz 6HanseMerkur0,7(„sehr gut“)
Platz 7Huk240,7(„sehr gut“)
Platz 8Huk-Coburg0,7(„sehr gut“)
Platz 9Provinzial Rheinland 0,7(„sehr gut“)
Platz 10Dialog0,8(„sehr gut“)

Im Vergleich traten insgesamt 75 unterschiedliche Angebote an. Davor war zuletzt im Jahr 2012 ein Vergleich unternommen worden. Die Stiftung Warentest liefert solche Bewertungen im Vergleich regelmäßig. Es ist in jedem Fall vor dem Abschluss immer empfehlenswert, einen Vergleich zur Rate zu ziehen und sich daran zu orientieren. Für 2014 liegt uns kein Vergleich vor.

Jetzt Vergleich anfordern >

So lassen sich die Beiträge senken

Im Vergleich von Finanztest gibt es auch einige Vorschläge, wie sich die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte senken lassen. Dies kann auf unterschiedliche Art möglich sein. Darunter:

  • Weniger Rente (geringere Auszahlung pro Monat)
  • geringere Qualität (Klauseln einkalkulieren, die Nachteile mit sich bringen)
  • geringere Laufzeit (in der Regel bis 67 Jahre, oft aber nur bis 60 Jahre)

Für gewöhnlich wird von der Versicherung empfohlen, den Tarif der Berufsunfähigkeitsversicherung mindestens bis zum Alter von 67 Jahren laufen zu lassen. Nur dann zahlt sich die Berufsunfähigkeitsrente wirklich aus. Vor allem, weil manche Ärzte auch erst im Alter von 60 Jahren berufsunfähig werden. Läuft der Versicherungszeitraum kürzer, kann es dazu kommen, dass für Ärzte gerade die letzten Jahre beschwerlich werden, insbesondere, wenn sie dann berufsunfähig werden.

Zusätzliche Ärzteversicherung ist sinnvoll- Versorgungswerk mit nur geringer Absicherung

Beim Versorgungswerk erhalten Mediziner nur eine Versorgung ab eine Berufsunfähigkeit ab 100 Prozent, eine BU zahlt bereits ab 50 Prozent.

Worauf achten-

Ein Arzt sollte immer auch eine Infektionsklausel mit dem Anbieter vereinbaren.

Untersuchung der Kosten-

Auch unter den Testsiegern gibt es immense Unterschied im Rahmen der Kosten. Der persönliche Abgleich ist somit sehr wichtig.

Steuerlich absetzbar der Ärzteversorgung

Was der Vergleich nicht angibt, was aber realistisch ist, ist die steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Die monatlichen Beiträge lassen sich einfach im Formular der Vorsorgeaufwände eintragen. Ärzte haben, da sie häufig freiberuflich tätig sind, sogar eine höhere Maximalsumme an Versicherungsbeiträgen, die sie absetzen können. Gewöhnlich liegt diese bei 1.900 Euro, bei Freiberuflern und Selbständigen ist sie bei 2.800 Euro angesiedelt.

Die besten Ärzte laut „Hörzu Wissen“

  • 1. Prof. Norbert Haas, Centrum für Muskulo-Skeletale Chirurgie (CMSC), Charité, Universitätsmedizin, Berlin
  • 2. Prof. Stefan Rehart, Frankfurter Diakonie Kliniken, Frankfurt am Main
  • 3. Dr. Gerd Müller, Rückenzentrum am Michel, Hamburg
  • 4. Prof. Henry Halm, Schön Klinik Neustadt, Klinik für Wirbelsäulenchirurgie mit Skoliosezentrum, Neustadt in Holstein
  • 5. Prof. Wolf Petersen, Martin-Luther-Krankenhaus, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin
  • 6. Prof. Michael Amling, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentrum für Biomechanik UKE, Hamburg
  • 7. Prof. Ulf Liljenqvist, St.-Franziskus-Hospital, Klinik für Orthopädie II, Abteilung Wirbelsäulenchirurgie, Münster
  • 8. Prof. Hans-Raimund Casser, DRK Schmerz-Zentrum Mainz, Mainz
  • 9. Dr. Ernst-Otto Münch, Orthopädische Chirurgie München (OCM),München
  • 10. Prof. Carsten Perka, Centrum für Muskulo-Skeletale Chirurgie (CMSC), Charité, Universitätsmedizin, Berlin

Das Ranking bezieht sich auf die Spezialisten im Bereich „Rücken/Gelenke

Orthopädie: Chirurgie, Arthroskopie, Skoliose, Sporttraumatologie, Rheuma, Osteoporose“.

Infektionsklausel und Gesundheitsprüfung einbeziehen

Ein Berufsunfähigkeitsversicherung Ärzte Vergleich hilft bei der Auswahl des richtigen Versicherer. Im Vergleich bemerkt ein Arzt schnell, welche Leistungen ihm geboten werden und wie die BU ihn bei Berufsunfähigkeit schützen kann. Jeder Mensch, der seinen Beruf und seine Tätigkeit aufgrund der Gesundheit aufgeben muss, sollte jedoch dafür sorgen, dass sämtliche Klauseln im Vertrag enthalten sind. Darunter der Verzicht auf die abstrakte Verweisung, was sehr wichtig ist und den Versicherten davor schützt, in eine andere Tätigkeit wechseln zu müssen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kontakt Deutsche Ärzteversicherung AG

Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Tel.: 0221 148-22700
Fax: 0221 148-21442
E-Mail: service@aerzteversicherung.de
https://www.aerzteversicherung.de/